Gemäß einer Studie der Uni Münster unter Prof. Dr. rer. nat. Werner Mathys wurden  in Kleinanlagen (EFH) Legionella-Kontaminationen festgestellt mit teilweise extrem hohen Werten:

bei 400 Proben aus Anlagen mit Zirkulation konnten in 48 Proben Legionellen nachgewiesen werden (12%). In 32 Proben war L.pneumophila SG1 vorhanden. Der Maximalwert lag bei 500.000 KBE/100 ml

Prof. Dr. rer. nat. Werner Mathys, Uni Münster

Legionellen unterscheiden selbstverständlich nicht  zwischen Klein- und Großanlagen. Bereits angesichts der Tatsache, dass die überwiegende Zahl der EFH vor Jahrzehnten errichtet wurde und solange die gesamte Familie im Haus lebte, genügend Wasseraustausch vorhanden war, ändert sich die Situation schlagartig, nachdem die Kinder aus dem Haus sind und das nun ältere Elternpaar nur noch einen geringen Teil der Wasserinstallation in Gebrauch hat. Die stagnierenden Leitungen fungieren als Keiminjektion mit der  Folge der Reverkeimung in das gesamte Netz.

AQA24-Gesundheitstechnik bietet speziell für Kleinanlagen das ANODIX-Mini® Gerät an, welches am Hauseingang direkt  hinter Wasserzähler und Filter installiert wird. Aber auch für andere Einsatzbereiche wird ANODIX-Mini empfohlen, wie z.B. in Praxen, Ferienhütten, Yachten, Klimaanlagen, usw.

Unverbindliche Anfrage

Newsletter Anmeldung